POL-NI: Rinteln: 55-Jähriger verliert die Kontrolle über sein Fahrzeug

POL-NI: Rinteln: 55-Jähriger verliert die Kontrolle über sein Fahrzeug
Symbolbild
Nienburg (ots) -

(Haa) Am Montag, den 27.09.2021, ereignete sich gegen 17:00 Uhr auf der L443 in Rehren ein Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung eines 55-jährigen Fahrzeugführers aus Seelze.

Der Mann war mit seinem Volvo auf der Rehrener Straße in Richtung Poggenhagen unterwegs gewesen, als er krankheitsbedingt die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Der schwarze SUV brach nach links aus und kollidierte mit einem am linken Fahrbahnrand befindlichen Grundstückszaun sowie einem Verkehrszeichen. Herbeieilende Passanten bargen dem bewusstlosen 55-Jährigen aus seinem Auto, leisteten Erste Hilfe und verständigten Rettungsdienst und Polizei. Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein umliegendes Krankenhaus.

Die Polizei lobt in diesem Zusammenhang das vorbildliche Verhalten der anwesenden Ersthelfer. Als die Atmung des Fahrzeugführers aussetzte, begann eine Anwesende direkt mit Reanimationsmaßnahmen in Form einer Herz-Lungen-Wiederbelebung. Diese führte sie bis zur Übernahme durch die eingetroffenen Rettungssanitäter durch.

Rückfragen bitte an:

Julia Haase
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse-und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: 05021 9778-204
Fax2mail: +49 511 9695636008


Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4cc874