POL-DEL: Polizei Delmenhorst: PKW-Brand; Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss

POL-DEL: Polizei Delmenhorst: PKW-Brand; Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss
Ausgebrannter PKW Quelle: (ots/Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch)
Delmenhorst (ots) -

Delmenhorst, Marktstraße: PKW brennt völlig aus

Am Freitag, 19.11.2021, 12:25 Uhr, gerät ein in der Marktstraße, Delmenhorst, abgestellter PKW VW Touran in Brand. Der 33 Jahre alte Fahrzeughalter aus Delmenhorst hatte den PKW kurz zuvor abgestellt und bemerkt nach dem erneuten Starten des Motors eine Rauchentwicklung im Fahrzeug.
Wenige Minuten später steht das Fahrzeug in Vollbrand.
Die eingesetzte Feuerwehr kann den Brand löschen.
Am PKW entsteht Totalschaden. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest.
Verletzt wird niemand.

Fahren unter Betäubungsmitteleinfluss:

Am Freitag, 19.11.2021, 16:20 Uhr, kontrolliert eine Funkstreife in der Königsberger Straße, Delmenhorst, einen 23 Jahre alten Delmenhorster mit einem Kleinkraftrad.
Eine Überprüfung der Fahrtauglichkeit ergibt eine Beeinflussung durch Betäubungsmittel.
Daraufhin erfolgen eine Blutentnahme sowie die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch
Pressestelle i.V. PHK van Knippenberg
Telefon: 04221-1559 116
E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de
Internet: www.polizei-delmenhorst.de


Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4d7cd9