Es ist erwartbar, dass es mit steigender Impfquote auch mehr Impfdurchbrüche gibt

Beiträge in Sozialen Netzwerken nutzen den steigenden Anteil an Impfdurchbrüchen, um Stimmung gegen Covid-19-Impfstoffe zu machen. Doch den Behauptungen fehlt relevanter Kontext.

Es ist erwartbar, dass es mit steigender Impfquote auch mehr Impfdurchbrüche gibt
Symbolbild / Es ist erwartbar, dass es mit steigender Impfquote auch mehr Impfdurchbrüche gibt
Beiträge in Sozialen Netzwerken nutzen den steigenden Anteil an Impfdurchbrüchen, um Stimmung gegen Covid-19-Impfstoffe zu machen. Doch den Behauptungen fehlt relevanter Kontext.